Gerätegestützte Krankengymnastik (KG Gerät)

Die gerätegestützte Krankengymnastik (KG Gerät) ist eine aktive Behandlungsform der Physiotherapie, bei der medizinische Trainingsgeräte eingesetzt werden. Sie spielt bei der Rehabilitation nach Operationen, Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen eine wichtige Rolle, kann aber auch im Bereich der Prävention angewandt werden. 

Es werden funktionelle und automatisierte Bewegungsmuster gemäß der Alltagsbelastung des Patientin erarbeitet und systematisch wiederholt, um letztendlich Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination zu verbessern.

Weitere Fragen zur gerätegestützten Krankengymnastik und möglichen Anwendungsbereichen beantworten wir Ihnen gern in unserer Leipziger Praxis für Physiotherapie ProPhil.

Nach oben